B2B Leasing

und Finanzierung

Banner_CTF_2500x560_181009 PJ.jpg
 

Bankenunabhängige Liquidität für Gewerbe und Industrie

Liquidität ist ein wertvolles Gut und eine der wichtigsten Voraussetzungen, um als Unternehmen handlungsfähig zu bleiben. 

Die CTF-Finance GmbH ist auf individuelle Leasing- und Finanzierungsmodelle zur Erhaltung Ihrer Liquidität spezialisiert. Unser Unternehmen wurde 2001 unter dem Namen Kommunal Leasing GmbH gegründet und firmiert seit Mitte 2017 als CTF-Finance GmbH. Mit dem neuen Namen unterstreichen wir die Konzentration auf die Kerngeschäftsfelder im Bereich Finanzierung und Liquidität. Von unseren Firmenstandorten in Suhl und Offenbach betreuen wir Kunden in ganz Deutschland und Europa.

Der Vertrieb ist die Basis unseres wirtschaftlichen Erfolgs. Um die Verwaltung schlank zu halten, schließt die CTF-Finance GmbH keine Verträge unter eigenem Namen ab, sondern kooperiert auf vertraglicher Ebene mit ausgesuchten Partnern. Kunden, Hersteller und Handel bestätigen uns bereits seit Jahren ein hohes Maß an Kontinuität und Zuverlässigkeit.

 
 

Sale & Lease-Back
Sale & Mietkauf-Back

1_Sale&Lease_Banner_neu_2.jpg
 

Ideen und Investitionen flexibel finanzieren

Heben Sie die stillen Reserven Ihres Maschinenparks und generieren Sie Cash-Liquidität für Ihr Unternehmen.

Sale & Lease-Back und Sale & Mietkauf-Back, auch als Asset-Finance bekannt, ermöglichen die nachhaltige Refinanzierung von gebrauchten und bereits bezahlten Anlagegütern. Wir bieten diese Finanzierungsform für Firmen, die in ihr Unternehmenswachstum investieren möchten. Asset-Finance ist ideal, um Ihre Expansion bankenneutral und flexibel mit Liquidität auszustatten.

Bei diesem innovativen Finanzierungsansatz steht die Werthaltigkeit des Maschinenparks im Vordergrund. Durch den Verkauf der gebrauchten Maschinen und das gleichzeitige Zurückmieten bzw. Zurückleasen fließt Ihrem Unternehmen im Rahmen einer Innenfinanzierung die benötigte Liquidität cash auf das Konto zu.

Für die Finanzierung kommen ausschließlich universal einsetzbare, mobile und sekundärmarktfähige Maschinen in Betracht.

Sie können wählen zwischen der bilanzneutralen Vertragsform “Sale & Lease-Back” und der Vertragsform “Sale & Mietkauf-Back”, bei der Sie selbst bilanzieren.

Refinanzierungen auf dieser Basis erfolgen ab einem Limit von 350.000 Euro.

 
 
 

Wareneinkaufs-
Finanzierung

2_Warenlager_Banner_neu.jpg
 

Die Lücke schließen zwischen Wareneinkauf und Umsatzerlös

Erhöhen Sie Ihre Eigenkapitalquote, setzen Sie Liquidität frei und verbessern Sie das Rating Ihres Unternehmens.

Durch die bilanzneutrale Optimierung des Umlaufvermögens (Working Capital) werden finanzielle Engpässe überbrückt, die durch die zeitliche Lücke zwischen Wareneinkauf/Produktion und Lieferung/Umsatz entstehen können. Die Optimierung von Vorrats- und Warenbeständen über die Wareneinkaufsfinanzierung entlastet Ihre Hausbanken-Kreditlinie und Ihre Bilanz und verbessert gleichzeitig Ihre finanzielle Flexibilität.

Im Rahmen strategischer Partnerschaften können auch externe Unternehmen die Wareneinkaufsfinanzierung anbieten.

Das revolvierende Geschäftsvolumen sollte zwischen 50.000 und 300.000 Euro liegen.

 
 
 

 Factoring

 
3_Factoring_Banner_neu.jpg
 

Lange Zahlungsziele auffangen, Liquiditätsengpässe vermeiden

Profitieren Sie von der Vorfinanzierung Ihrer Rechnungen und interessanten Zusatzleistungen.

Wenn sich die Bezahlung von Rechnungen verzögert oder lange Zahlungsziele vorgegeben werden, kann dies insbesondere bei mittelständischen Unternehmen zu Liquiditätsengpässen führen.

Unser Factoring-Angebot ermöglicht es dem produzierenden Gewerbe und dem Handel, mit dem Verkauf von Forderungen Äußenstände vorzufinanzieren. Ihr Unternehmen gewinnt zusätzliche Liquidität und schützt sich gleichzeitig umfassend vor Forderungsausfällen im Falle der Zahlungsunfähigkeit eines Schuldners.

Darüber hinaus übernimmt die Factoring-Gesellschaft auf Wunsch die Debitorenbuchhaltung inklusive Mahn- und Inkassowesen.

 
 

Leasing und

Mietkauf

Leasing_Fraese_2500x560_neu.jpg
 

Investieren, ohne die Liquidität zu belasten

Bewährte Lösungen zur bankenneutralen Finanzierung von Fuhrpark und Maschinen.

Die bankenneutrale Objektfinanzierung gibt Ihnen große Planungssicherheit bei gleichzeitig sehr flexiblen Zahlungsmodalitäten: Laufzeiten, Saisonraten oder ein degressiver Ratenverlauf können individuell vereinbart werden. Zur Frage, ob Mietkauf oder Leasing für Sie vorteilhafter ist, beraten wir Sie gerne.

Der Mietkauf ist im Grunde ein Kauf auf Kredit, bei dem Sie das Objekt von Anfang an bilanzieren, den Kaufpreis nach Afa abschreiben und zusätzlich die Zinsen aus den Mietkaufraten in der Gewinn- und Verlustrechnung als Aufwand absetzen. Dadurch verlängert sich Ihre Bilanz, und die Eigenkapitalquote wird belastet. Mit Zahlung der letzten Rate geht das Objekt automatisch in Ihr Eigentum über.

Beim Leasing wird das Objekt dagegen beim Leasinggeber bilanziert und abgeschrieben. Für Ihr Unternehmen entstehen durch die monatlichen Leasingraten Ausgaben, die Sie über die Gewinn- und Verlustrechnung als Aufwand verbuchen. Leasing ist somit „bilanzneutral“. Am Ende der Vertragslaufzeit entscheiden Leasingnehmer und Leasinggeber gemeinsam über eine mögliche Vertragsverlängerung oder den Ankauf des Objektes.

Ein weiterer Unterschied zwischen beiden Finanzierungsformen ist die umsatzsteuerliche Behandlung. Während Sie beim Leasing die Umsatzsteuer jeden Monat auf die Leasingrate bezahlen, müssen Sie beim Mietkauf sofort die komplette Umsatzsteuer auf die Summe aller Raten erbringen.

 
 
 

 All-in-Mietvertrag

 
Mietvertrag_Banner_neu.jpg
 

All-in-Mieten für Maschinen, Nutzfahrzeuge, Transporter und IT

Machen Sie sich unabhängig von der Zahlungsmoral Ihrer Kunden und entlasten Sie Ihre Bilanz.

Im Gegensatz zum klassischen Leasing erfüllt die All-in-Miete mehr als nur die reine Finanzierungsfunktion: Alle Kosten, die durch die Nutzung des Mietobjekts entstehen, z. B. Wartung, Reparaturen und Ersatzteile, sind im Mietpreis bereits enthalten.

Jeder Mietvertrag wird auf die Bonität des jeweiligen Mieters abgestellt. Sie vermeiden Ausfallrisiken und generieren ein planbares Folgegeschäft. Ein weiterer Vorteil der All-in-Miete ist die unkomplizierte Vertragsabwicklung und die Entlastung Ihrer Bilanz um selbst vermietete und bilanzierte Objekte.

Wir kennen das Händler-Vermietgeschäft seit vielen Jahren und können Ihnen die passenden Lösungen bieten.

Das jährliche Mietvolumen sollte mindestens bei rund 2 Mio € liegen.

 
 
 

B2C Endkunden-
Finanzierungen

6_B2B_Banner_neu_Korrektur.jpg
 

Absatz steigern mit sekundenschnellen Kreditzusagen

Profitieren Sie von der modernen Consumer-Finanzierung für den stationären Handel.

Nie mehr einen Kunden wegen zu langer Kreditbearbeitungszeiten verlieren: Wir bieten Ihnen private B2C-Endkundenfinanzierungen mit einer Prüfdauer von nur 2 Minuten. Egal ob es beim Ratenkauf um eine Motorradkombi, Waschmaschine, PC oder den elektrischen Rasenmäher geht, Sie erhalten von uns bei entsprechender Bonität des Kunden eine sofortige Finanzierungsbestätigung.

Durch Einsatz einer hoch professionellen Software erfolgt der gesamte Prozessablauf nach Eingabe der personenbezogenen Kundendaten digital und papierneutral. Unser Leistungsangebot nebst etablierter IT-Technologie wurde auf fintech-Basis entwickelt und ist 100 Prozent bankenneutral.

Das Betragsvolumen sollte bei mindestens 250 € liegen.

 
 

  Mezzanine-
Finanzierung

Mezzanine_Banner_neu_2500x560.jpg
 

Zuführung von bilanziellem Eigenkapital 

Stärken Sie Ihre Kapitalbasis mit einer Mischung aus Eigen- und Fremdkapital.

Mezzanine-Kapital ist ein Sammelbegriff für Finanzierungen, die Merkmale von Eigen- und Fremdkapital aufweisen. Die ent­sprech­enden Finan­zie­rungs­instru­mente, wie u. a. stille Beteiligungen, werden deshalb auch als hybride Finan­zie­rungen bezeichnet. Die Kapitalgeber erhalten dabei ein Kontroll- und In­for­mations­recht, ver­zichten aller­dings auf die Mög­lich­keit, ins operative Geschäft einzu­greifen.

Als Anbieter von Mezzanine-Kapital haben sich neben den spezialisierten Finan­zie­rungs­abteil­ungen der Groß­banken zahl­reiche banken­unabhängige Finan­zie­rungs­partner etabliert.


Vorteile einer Mezzanine-Finanzierung

Herausforderungen einer Mezzanine-Finanzierung

  • Stärkung des Eigenkapitals und Verbesserung der Bilanzstruktur

  • Liquidität ohne Sicherheiten

  • Niedrigere Kapitalkosten gegenüber einer Eigenkapitalaufnahme

  • Steuerliche Abzugsfähigkeit der Zinsen

  • Keine bzw. nur geringe Mitspracherechte

  • Nachrangigkeit gegenüber anderen Gläubigern

  • Hohe Zinskosten aufgrund der Nachrangigkeit und der eingeschränkten Mitspracherechte

  • Hohe Anforderungen an das Kapital-aufnehmende Unternehmen

  • Bei geringem Kapitalbedarf eher ungeeignet

  • Befristete Laufzeit

  • Hohe Transaktionskosten aufgrund der Komplexität des Mezzanine-Kapitals